Wie viel wiegt ein Auto?
Wie viel wiegt ein Auto?
5 / 1 Bewertung(en)

Heutzutage interessieren sich nicht alle Menschen dafür, wie viel ein Auto wiegt. Im Gegenteil sind die folgenden Charakteristiken für die Menschen, die Personalwagen erwerben möchten, wichtig: Benzinverbrauch, seine Geschwindigkeit, Kosten bei Bedienung und andere Indikatoren. Dennoch beeinflusst das Gewicht des Autos im Großen und Ganzen alle anderen Indikatoren und demgemäß – seine Funktionalität.

Je schwerer das Auto ist, desto stärker muss der Motor eingebaut werden, damit er die erforderliche Geschwindigkeit entwickeln und in Sekundenschnelle auf 100 km beschleunigen kann. Das Gleiche kann man über den Kraftstoffverbrauch sagen. Je schwerer das Fahrzeug ist, desto mehr Benzin- oder Dieselkraftstoff wird zum Fahren benötigt.

Die Fahrstabilität sowie das Fahrverhalten des Verkehrsmittels hängt auch von seinem Gewicht ab. In den 50 – 60er-Jahren des letzten Jahrhunderts waren die großen schweren Autos sehr populär. Das Gewicht von einigen konnte 3 Tonnen erreichen. Später wurde es klar, dass der effektive und sparsame Wagen etwas weniger wiegen sollte. Was wiegt eigentlich das moderne Auto?

Wovon hängt die Masse eines Wagens ab?

Jeder Wagen ist mit verschiedenen Mechanismen ausgestattet. Daneben kann er mit dem zusätzlichen Gewicht fahren: Gepäck sowie Fahrgäste. Dennoch bestimmt man eine Reihe der Indikatoren, die das Gewicht des Autos beeinflussen:

  • Material, aus dem der Wagen hergestellt wird;
  • Größe und Typ des Fahrzeugs;
  • innere und äußere Ausstattung (Sitze, Sitzbezüge, Räder, Felgen);
  • Sicherheitsausstattung (Airbags);
  • Kühlung-Mechanismus und Kühlmittel für Motoren;
  • obligatorische Werkzeuge und zusätzliche Details;
  • Größe und Art des Getriebes.

Beim Fahren hängt das Gewicht des Wagens auch davon, wie viele Menschen im Inneren sitzen und wie viel das Gepäck im Autokoffer wiegt. Ein durchschnittlicher Personalwagen wiegt 1400 – 1500 kg. Es kann das Gepäck mit Gewicht von 100 bis zu 700 kg enthalten. Wenn man ein großes Gepäck transportieren wollte, sollte man verstehen, das dabei bekommen der Wagen und sein Motor eine überflüssige Belastung. Der Benzinverbrauch erhöht sich dabei riesig. 

Man unterscheidet ein trockenes Gewicht und ein volles Gewicht. Unter trockener Masse versteht man das Gewicht des Wagens ohne Flüssigkeiten wie Benzin, Kühlflüssigkeit, Wasser. Als volles Gewicht berechnet man das ganze Auto mit allen Details und Komponenten sowie Flüssigkeiten.

Wie beeinflusst das Autogewicht den Benzinverbrauch?

Das Wagengewicht beeinflusst riesig den Verbrauch des Kraftstoffes. Die Preise für Benzin oder Diesel erhöhen sich ständig und die modernen Fahrer sorgen dafür, um die Kraftstoffkosten niederzumachen. Dennoch sollten sie wissen, dass der Gewichtsindikator diese Aufgabe schwer macht.

Die modernen Autohersteller versuchen, die Details des Verkehrsmittels unabhängig von der Marke leichter zu machen. Derzeit werden viele Autokomponenten aus den leichten Metallen und Kunststoff hergestellt, damit der Benzinverbrauch sich nicht erhöhen konnte.

Wenn das Autogewicht groß ist, bekommt der Motor mehr Belastung und soll mehr Kraftstoff ausgeben, um eine günstige Aktivität und Funktionalität sowie Geschwindigkeit des Fahrzeugs zu gewährleisten. Die Überlastung des Autos kann die Überlastung des Motors verursachen und zum Schaden dieses Geräts führen

Im Durchschnitt verbraucht der Wagen 6 – 7 L Benzin pro 100 km. Eine Gewichtsreduzierung um nur 45 Kilogramm reduziert den Kraftstoffverbrauch um 2 %. Die Untersuchung von Einfluss des Autogewichts auf den Kraftstoffverbrauch zeigte, dass bei voller Belastung des Wagens (Koffer und Innenraum) wird der Benzinverbrauch auf 2 – 3 L vergrößert.   

Der Einfluss der Masse eines Autos auf seine Beschleunigung

Je leichter der Wagen ist, desto schneller kann er fahren. Die schwersten Details sind Motor, Autokörper, Räder sowie Felgen. Das Gewicht des Motors beeinflusst das Autogewicht nicht so stark. Im Schnitt wiegt dieses Detail bis zu 100 kg. Dennoch soll man das Gewicht von Rädern und Felgen berücksichtigen, wenn man diese Details zu wechseln plant. Schließlich hängt die Trägheit ihrer Rotation direkt von ihrer Masse ab.

Wenn die Masse der rotierenden Teile eines Personalwagens zunimmt, wird die Motorleistung niedriger. Als Resultat kann die Zunahme des Radgewichts auf mehr als 20 % die Motorleistung wesentlich niedriger machen. Daher sollte man bei der Auswahl der Räder die Anzeige der Masse berücksichtigen, was die Beschleunigungszeit des Autos und sein Fahrverhalten auf der Straße erheblich beeinflussen kann.

Der Inhalt des Koffers beeinflusst die Geschwindigkeit des Wagens auch wesentlich. Bis 5 % nimmt die Geschwindigkeit des Autos ab, wenn der Inhalt des Koffers mehr als 100 kg beträgt. In einem Koffer können sich die Ausrüstung für Auto, die Werkzeuge sowie Personaldinge des Fahrers befinden. Wenn man ein andauerndes Fahren plant, sollte man die unnötigen Dinge aus dem Koffer herausnehmen. Es hilft, eine gute Geschwindigkeit auf der Bahn zu entwickeln und die Manövrierbarkeit des Autos zu verbessern. 

Es gibt einige Empfehlungen, die helfen können, das Gewicht des Autos abzunehmen und seine Dynamik zu verbessern. Man sollte den vollen Kraftstofftank nicht verwenden. Damit kann man das Gewicht des Wagens reduzieren.

Die geschmiedeten Scheiben reduzieren nicht nur die Gesamtmasse des Fahrzeugs, sondern auch die ungefederte Masse um insgesamt 10 – 20 kg.

Durchschnittliches Autogewicht je nach Autotyp

Die Wagen unterscheiden sich nach dem Gewicht. Aufgrund dieser Charakteristik sind die folgenden Autotypen bekannt:

  • Kleinstwagen;
  • Kleinwagen;
  • Wagen mit durchschnittlichem Hubvolumen;
  • Autos mit großem Hubvolumen.

Beim ersten Typ überschreitet das Hubvolumen des Motors kaum ein Liter. Der Mindestindikator beträgt 0,4 Liter. Das Gewicht eines solchen Modells reicht von 0,5 bis 0,8 Tonnen. Im Schnitt verbraucht Kleinstauto von 5 bis zu 7 Liter Benzin pro 100 Kilometer. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 100 km/h.

Der Hubraum des Kleinautos kann zwei Liter erreichen. Tatsächlich kann dieser Indikator im Bereich von 1 bis 1,5 Liter liegen. Die Leistung beträgt etwa 60 – 70 PS. In diesem Fahrzeug können sich entweder vier oder fünf Sitze befinden. Das Gewicht des Personalwagens beträgt von 0,8 bis 1 Tonne. Demgemäß beträgt der Kraftstoffverbrauch 6 – 8 Liter und die Geschwindigkeit kann 110 – 120 km/h sein.

Der Wagen mit durchschnittlichem Hubraum hat den Motor mit Volumen von zwei bis zu drei Liter. Das Gewicht ist auch durchschnittlich und beträgt 1,2 – 1,6 Tonnen Pro 100 km verbraucht der Wagen 12 – 14 Liter Benzin.

Wenn der Wagen einen großen Hubraum hat, kann das Gewicht eines solchen Fahrzeugs 2,5 – 3 Tonnen erreichen. Die Besitzer dieses Autos geben viel Geld für Kraftstoff, da der Benzinverbrauch beträgt im Durchschnitt 18 – 20 Liter pro 100 km. Dieser Wagen kann die Geschwindigkeit von 150 bis 240 Kilometer entwickeln. Im Innenraum eignet sich problemlos für sechs oder sogar acht Personen. Die Leistung solcher Maschinen kann 300 PS erreichen.


Hallo zusammen! Ich heiße Paul Meyer Automechaniker. In diesem Blog gebe ich Ratschläge zur Autopflege. Ich würde mich über Ihre Kommentare freuen.

Ähnliche Beiträge

Wie oft Ölwechsel?

Wie oft Ölwechsel

Der Ölwechsel ist eine wichtige Prozedur für Auto bei Wartung. Sie ist mit bestimmter Häufigkeit charakterisiert. Unter schwierigen Betriebsbedingungen wird häufiger Ölwechsel obligatorisch, wenn man die guten Betriebsfähigkeiten des Fahrzeuges erhalten wollte. Für jedes Automodell werden die besonderen Anforderungen zum Ölwechsel vorgeschrieben, aber immerhin sollte der Autobesitzer die Häufigkeit solcher Prozedur individuell berechnen. Nicht selten…

Auto wurde abgeschleppt. Was ist zu tun?

Auto wurde abgeschleppt Was ist zu tun

Mit jedem Fahrer kann es passieren. In den großen Städten ist es nicht so leicht, einen Platz für Parken zu finden. Deswegen parken die Fahrer ihre Verkehrsmittel falsch und werden ihre Autos danach abgeschleppt. Dabei wird die Verkehrsordnungswidrigkeit fixiert und der Fahrer wird bestraft. Das Abschleppen des Autos ist eine obligatorische Maßnahme, wenn ein falsch…

Was ist ein Katalysator?

Was ist ein Katalysator?

Vielleicht können alle Naturschützer damit einverstanden sein, dass der Katalysator im Auto ein wichtiges Detail ist. Die unverbrannten Kohlenwasserstoffen, die bei Arbeit des Automotors erscheinen, sind für alle Lebenswesen sehr giftig. Und die Hauptaufgabe dieses Geräts liegt darin, um diese schädlichen Stoffe zu neutralisieren. Die EU-Kommission hat die Grenzwerte für Höchstmengen der giftigen Stoffe festgelegt.…

Was ist ein Hybrid-Auto?

Was ist ein Hybrid-Auto

Mit der Entwicklung des technischen Fortschritts und des Maschinenbaus versucht die Menschheit, den ökologischen Schaden zu minimieren. Laut Statistik fährt jeder zweite Mensch auf der Welt das Auto. Fast alle Verkehrsmittel sind mit einem Verbrennungsmotor ausgestattet. Beim Betrieb dieses Motors wird Kohlendioxid freigesetzt, was für Menschen und Umwelt schädlich ist. Heutzutage neben dem Elektromobil existiert…

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.