Stoppschild: Bedeutung und richtiges Verhalten
Stoppschild: Bedeutung und richtiges Verhalten
5 / 1 Bewertung(en)

Auf jeden Fahrweg in jedem Land der Welt kann man in besonderes Verkehrszeichen treffen. Es sieht als ein rotes Achteck aus. In der Mitte steht das Wort „STOP“. Wenn der Fahrer dieses Stoppschild auf dem Weg sieht, muss er sein Verkehrsmittel stoppen.

Dieses Verkehrszeichen wurde im 20. Jahrhundert erdacht. In jener Zeit begann die Menschheit, die Autos aktiv zu verwenden. Deswegen wurde es wichtig, das Verkehr zu regulieren. Das erste obligatorische Stoppschild wurde 1915 in Detroit installiert. Zuerst hatte es eine quadratische Form und wurde gelb gefärbt.

Nur im Jahre 1924 wurde das Schild in den USA und Großbritannien rot und quadratisch. Dafür wurde Porzellan-Emaille benutzt. Sie war sonnenbeständig und konnte allen Wetterbedingungen sowie Kratzen widerstehen. Seitdem ist das Schild „Verkehr ist verboten“ als rotes Achteck mit weißen Buchstaben in den Dokumenten verankert. Bis jetzt gilt dieses Schild als ein obligatorisches Zeichen für Fahrer.

Stoppschild in Deutschland: Geschichte

Auf diesem Schild wurde zuerst das Wort „Halt“ gedruckt. Dieses Zeichen erschien in Deutschland 1938. Es war ein blaues Dreieck mit rotem Rand. In der Mitte stand das Wort „Halt“ mit weißen Buchstaben. Dieses Zeichen zog eine wenig Aufmerksamkeit der Fahrer an. Seit jener Zeit wurden verschiedenen Varianten der Form und Farben dieses Schildes ausprobiert.

Im Jahre 1968 wurde Wiener Übereinkommen beschlossen. Es reguliert die Verkehrszeichen für Straßen. Das Ziel dieses Dokuments bestand darin, um alle wichtigen Straßenzeichen zu optimieren und zu vereinheitlichen. Heutzutage erleichtert es den Verkehr für alle Fahrer, die weltweit reisen. Es hilft auch die Gefahrlosigkeit auf den Straßen sowie auf den Fahrwegen zu gewährleisten. Seitdem wurde ein rotes Achteck ein internationales Stoppschild. Man sollte erwähnen, dass das alte Stoppzeichen in Deutschland bis zum Jahre 1972 benutzt wurde.

Auf dem Zeichen ist das englische Wort „Stop“ in der Regel unabhängig von dem Land, wo es steht, geschrieben. Bis heute gilt Englisch als eine Business-Sprache und wird auch für Verkehrszeichen verwendet. Dennoch behauptet das UN-Übereinkommen, dass das „Stopp“ nicht nur auf Englisch geschrieben werden muss. Es darf auf Amtssprache des Landes, wo sich das Schild befindet, oder gleichzeitig auf Englisch und auf Landessprache gedrückt werden.

Das Stoppschild hat eine erkennbare Form und bunte Farbe, deswegen wird es bei allen Wetterbedingungen bemerkt. Die Fahrer-Anfänger sollten dieses Zeichen als Erstes erinnern.

Die Bedeutung des Zeichens und Verkehrsregeln

Die Hauptbedeutung dieses Zeichen ist „Bewegung ohne Hallt ist verboten!“.  Zusammen mit dem Zeichen wird eine weiße Linie auf dem Fahrweg durchgeführt. Der Fahrer muss sich vor dem Schild und Linie sein Fahrzeug halten. Wenn diese Linie fehlt, muss der Fahrer das Auto an der Sichtlinie stoppen. Es erlaubt ihm, den Fahrweg und andere Verkehrsmittel gut zu sehen. Es gibt keine zeitlichen Grenzen für Halten. Wenn der Fahrer sieht, dass alle Objekte schon gefahren sind, darf er sich weiter bewegen.

Das Stoppschild kann mit einer Ampel ausgestattet sein, In diesem Fall hat die Ampel Priorität und der Fahrer sollte sich auf seine Lichte orientieren. Wenn man grünes Licht sieht, sollte man sich vor dem „Stopp“ nicht halten.

Das Zeichen wird direkt vor einer Kreuzung oder einem engen Teil der Straße gestellt. Dieses Schild kann auch vor einem Bahnübergang stehen, der mit der Ampel und Lautsignalen nicht ausgestattet. Der Fahrer muss sich vor der weißen Haltelinie bremsen. Es ist egal, ob es eine Haltelinie gibt.

Wie kann man in der Nähe des Stoppschilds stoppen oder parken? Das Parken und Halten unter diesem Zeichen sind verboten. Der Fahrer darf sich näher als 10 Meter vor dem Schild nicht anhalten. Andernfalls kann er dieses Schild mit seinem Fahrzeug für andere Fahrer abdecken. Dieselbe Regel sollte man bemerken, wenn man unter dem Stoppschild parken möchte.

Wenn der Fahrer das Stopp-Zeichen ignoriert, muss er die Strafe bezahlen. In Deutschland beträgt eine minimale Strafe ungefähr 10 Euro. Wenn es ohne Beschädigungen anderer Autos und Gutes anderer Menschen passiert, wird der Fahrer leicht bestraft. Wenn nein, wird der Strafpreis erhöht. Ungefähr kann diese Strafe von 70 bis zu 85 Euro variieren. Dabei muss man alle Beschädigungen und Verletzungen vergüten.

Die Fahrer-Anfänger können das Stoppschild überfahren. Es wird auch als Verkehrswidrigkeit qualifiziert. Der Übertreter wird auf jeden Fall bestraft. Wenn das Überfahren passiert, kann die Probezeit für Anfänger für zwei Jahre verlängert werden.

Interessante Tatsachen über Stoppschild aus aller Welt

Es ist bekannt, dass dieses Verkehrszeichen in fast allen Ländern dieselbe Bedeutung, Form und Farbe hat. Dennoch kann man sich über einige interessanten Tatsachen informieren, die mit „Stop“ verknüpft sind.

In Kanada werden die Schulbusse mit dem Verkehrszeichen „Stopp“ ausgestattet. Dieselbe Regel gilt auch in den USA. Die Regel gewährleistet eine gefahrlose Bewegung des schulischen Verkehrsmittels und garantieren einen erfolgreichen Aus- sowie Einsteigen der Kinder. Wenn die Schüler ein- oder aussteigen, werden die Stoppsignale eingeschaltet und das Stoppschild dreht sich senkrecht zur Karosserie des Busses.

Es ist bekannt, dass man vor dem Stoppzeichen ein vollständiges Halten verwirklichen muss. Dennoch ignorieren manche Fahrer diese Regel und werden demgemäß bestraft.

Der Diebstahl eines Stoppschildes kann beim tödlichen Verkehrsunfall als fahrlässige Tötung verstanden werden. Und nicht ohne Grund. Die Stoppschilder werden nicht aufs Geratewohl auf den Wegen gestellt. Wenn es in einem Bereich des Fahrwegs steht, bedeutet es, dass es in diesem Bereich die komplizierte Verkehrssituation gibt, die eine Regulierung verlangt.

Noch eine interessante Tatsache über Stoppzeichen verbindet sich mit seiner Farbe. Zuerst war es gelb. Diese Farbe war wetterbeständig und kann andauernd glatt und unbeschädigt sein. Aber die gelbe Farbe ist nicht so bunt und der Fahrer kann sie leider nicht bemerken. Um die Sichtbarkeit des Schilds zu verbessern, erarbeiteten die englischen Ingenieure einen neuen Farbe-Bestand aufgrund der Emaille.

In Brasilien sieht dieses Zeichen etwas anders. Das ist ein weißes Quadrat. In seinem Zentrum sieht man ein Rund mit dem Buchstaben „E“ in der Mitte. Der Buchstabe ist gestrichen. In Kanada hat eine runde Form mit dem schwarzen gestrichenen Achteck im Zentrum.

In Asien und Lateinamerika wird das Wort „Stop“ auf angemessene Sprachen übersetzt. In den USA, Australien, Japan sowie in der Schweiz war früher dieses Zeichen gelb gefärbt. Später wurde es klar, dass die rote Farbe optimal ist. Der Rand des Zeichens wird gewöhnlich mit der weißen Leuchtanstrichfarbe bedeckt.    


Hallo zusammen! Ich heiße Paul Meyer Automechaniker. In diesem Blog gebe ich Ratschläge zur Autopflege. Ich würde mich über Ihre Kommentare freuen.

Ähnliche Beiträge

Was muss man im Auto haben?

Was muss man im Auto haben?

Fast alle Automobilisten sind einer Meinung, dass das Auto ein Haus mit 4 Rädern ist. Der gegenwärtige Mensch verbringt die Lebenshälfte am Steuer und liebt das Auto als einen echten Freund. Kein Wunder, dass solche Verkehrsmittel perfekt equipiert sind. Aber womit? Man meint keine super-modernen Radreifen oder hochleistungsfähigen Motor in diesem Fall. Es gibt einige…

Wie viel wiegt ein Auto?

Wie viel wiegt ein Auto

Heutzutage interessieren sich nicht alle Menschen dafür, wie viel ein Auto wiegt. Im Gegenteil sind die folgenden Charakteristiken für die Menschen, die Personalwagen erwerben möchten, wichtig: Benzinverbrauch, seine Geschwindigkeit, Kosten bei Bedienung und andere Indikatoren. Dennoch beeinflusst das Gewicht des Autos im Großen und Ganzen alle anderen Indikatoren und demgemäß – seine Funktionalität. Je schwerer…

Auto wurde abgeschleppt. Was ist zu tun?

Auto wurde abgeschleppt Was ist zu tun

Mit jedem Fahrer kann es passieren. In den großen Städten ist es nicht so leicht, einen Platz für Parken zu finden. Deswegen parken die Fahrer ihre Verkehrsmittel falsch und werden ihre Autos danach abgeschleppt. Dabei wird die Verkehrsordnungswidrigkeit fixiert und der Fahrer wird bestraft. Das Abschleppen des Autos ist eine obligatorische Maßnahme, wenn ein falsch…

Wie oft sollte man Auto waschen?

Wie oft sollte man Auto waschen?

Laut Statistik hat jeder siebte Mensch auf der Welt ein Privatauto. Im Ganzen kann die Zahl der Autos in nächsten 20 Jahren bis 2 Milliarden Fahrzeuge wachsen. Das Verkehrsmittel wird immer noch nützlicher für moderne Leute als früher. Der Privatwagen ist kein einfacher und billiger Kauf, deshalb versuchen die Autobesitzer, um ihre Verkehrsmittel sehr fleißig…

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.