Auto wurde abgeschleppt. Was ist zu tun?
Auto wurde abgeschleppt. Was ist zu tun?
5 / 1 Bewertung(en)

Mit jedem Fahrer kann es passieren. In den großen Städten ist es nicht so leicht, einen Platz für Parken zu finden. Deswegen parken die Fahrer ihre Verkehrsmittel falsch und werden ihre Autos danach abgeschleppt. Dabei wird die Verkehrsordnungswidrigkeit fixiert und der Fahrer wird bestraft.

Das Abschleppen des Autos ist eine obligatorische Maßnahme, wenn ein falsch geparktes Fahrzeug den Verkehr behindert oder Verkehrsunfälle provoziert. Diese Prozedur wird von den speziellen Abschleppunternehmen verwirklicht, die die Sicherheit der evakuierten Fahrzeuge garantieren müssen.

Die Autofahrer, die in den Städten wohnen, sollen die Regeln des Parkens kennen. Dabei ist es auch wichtig, sich über die möglichen Gründe des Abschleppens zu informieren. Was passiert dabei eigentlich und wie kann man das Fahrzeug zurückbekommen?

Die Gründe, warum das Fahrzeug evakuiert werden kann

Die Fahrer, die ihre Autos falsch geparkt haben, sollten dazu bereit sein, dass ihre Fahrzeuge abgeschleppt werden. Die Polizisten und die Vertreter des Ordnungsamts regulieren den Verkehr auf den Stadtstraßen und haben Recht, die falsch geparkten Verkehrsmittel zu evakuiert.  

Wenn der Fahrer sein Fahrzeug auf dem Platz nicht findet, wo er es geparkt hat, bedeutet es, dass das Verkehrsmittel gestohlen oder abgeschleppt wurde. Im ersten Fall sollte er die Polizisten über den Autodiebstahl informieren. Aber in den meisten Fällen geht es um eine legale Evakuation des Verkehrsmittels von den Beamten des Ordnungsamts, wenn der Fahrer das Parkverbot ignoriert. In den folgenden Bereichen gilt das Parkverbot:

  • Haltestelle;
  • Vorfahrtstraßen;
  • Kreuzungen;
  • auf Schachtdeckel;
  • Fahrstreifenbegrenzungen;
  • unter den Schildern „Halt verboten“;
  • auf der Mitte der Fahrbahn.

Das Parken ist auch dort verboten, wo das Auto den Verkehr von speziellen Fahrzeugen (Baumaschinen, Rettungsfahrzeuge, Feuerwehrtechnik) behindert. Man darf ebenfalls das Verkehrsmittel auf den begrenzten privaten Territorien und neben den kostenpflichtigen Parkplätzen sowie Klinik-Gebieten nicht parken.  

Das Fahrzeug ist evakuiert, wenn es den Fahrweg für andere Fahrzeuge behindert oder schafft für sie eine gefährliche Situation. Solche Autos werden meistens in der Hast geparkt. Ein solches Parken ist für die Autofahrer charakteristisch, die die Probleme mit Gesundheit (zum Beispiel Krankheiten von Herz-Kreislauf-System) haben oder getrunken sind.

Auto ist abgeschleppt: Was sollte der Fahrer machen?

Es ist kein Anlass, in Panik zu verfallen. Es ist aber klar, dass der Fahrer die Leistungen eines Abschleppdienstes bezahlen muss, dennoch kann er das Fahrzeug zurückbekommen.

Das Erste, was der Fahrer machen sollte, wenn er sein Verkehrsmittel nicht finden kann, ist sich mit den Polizisten zu verbinden. Diese Beamten suchen alle Informationen, die sich auf das verschwundene Auto beziehen. Wenn es allerdings abgeschleppt wurde, bekommt man die Informationen über das Abschleppunternehmen, das das Fahrzeug evakuiert hat, und Adresse dieses Unternehmens. Dort erfährt man den Grund der Evakuation.

Wenn das Verkehrsmittel nach allen Regeln sowie legal evakuiert wurde, muss der Autobesitzer eigentlich die Evakuation sowie die Strafe für das falsche Parken bezahlen. Die Verwahrung des Fahrzeugs auf dem Strafparkplatz muss auch von dem Autobesitzer bezahlt werden.

Nicht nur die Beamten des Ordnungsamts und der Polizei, sondern auch die Privatpersonen können das falsch geparkte Fahrzeug Abschleppen bestellen. Es ist möglich, wenn der Parkplatz oder Ausfahrt von anderem Fahrzeug blockiert ist oder wenn der Autobesitzer sein Verkehrsmittel auf einem Privat-Territorium geparkt hat.

Die Polizisten schleppen die Fahrzeuge ab, um diese von den Busspuren sowie Gleisen zu entfernen. Wenn man ein Fahrzeug parken will, sollte man einen optimalen Platz dafür wählen, um keine Ausfahrten, wichtige Bereiche zu blockieren.

Wo werden die abgeschleppten Autos bewahrt?

Die evakuierten Autos werden auf dem Strafparkplatz bewahrt. Der Abschleppdienst ist für Sicherheit des Fahrzeugs verantwortlich, deswegen sollte man davor keine Angst haben, dass es beschädigt wird. Es gibt die bedeckten Strafparkplätze. Dennoch kann das gestraffte Verkehrsmittel unter dem Himmel gestellt werden.

Der Autobesitzer muss so bald wie möglich sein Verkehrsmittel bei einem Abschleppdienst finden, da die Kosten für Verwahrung mit jedem Tag erhöhen. Eigen evakuiertes Auto kann man auch auf Verwahrstelle der Polizei finden. Um das Fahrzeug zurückzubekommen, sollte man eine angemessene Strafe bezahlen.

Die Kosten für Abschleppen und Verwahrung des Fahrzeugs sind unterschiedlich. Sie hängen Verwaltungsgebühren und Verwahrungskosten in einer konkreten Stadt ab. Daneben sollte man auch die Gerichtsurteile berücksichtigen. Wenn das Parken die seriösen Folgen verursacht hat, werden die Kosten für Abschleppen und Verwahrung hoch.

Die Abschleppkosten hängen auch von der Tageszeit, dem Wochentag sowie der Aufwand von Evakuation. Die Tarife am Abend und Wochenende sind hoch. Wenn die munizipalen Dienste die Evakuation initiieren, sollte man auch die Verwaltungsgebühren und angemessene Strafe bezahlen.

In Deutschland kostet das Abschleppen im Schnitt 100 Euro. Die Kosten für Verwahrung eines Autos variieren sich von 100 bis zu 300 Euro pro Tag je nach Bundesland. Die Strafe für falsches Parken variiert sich von 10 bis zu 30 Euro. Wenn die Ausfahrt der Rettungsfahrzeuge blockiert ist, kann die Strafe höher werden.  

Wenn eine Privatperson das Abschleppen eines fremden Autos bestellt, sollte sie zunächst alle Evakuation-Kosten bezahlen. Diese Kosten sollte der Besitzer eines falsch geparkten Fahrzeugs entschädigen.

Man sollte auch eine Tatsache berücksichtigen. Die Kosten für Abschleppen bei einem Privatdienst sind immer sehr hoch. Wenn der Autobesitzer mit den erhöhten Kosten nicht einverstanden ist, sollte er diese Summe dem Amtsgericht zunächst übergeben und einen Anspruch zu Abschleppunternehmen erheben.  

Wie kann der Fahrer die Evakuation des Autos vermeiden?

Das falsch geparkte Auto kann nicht evakuiert werden, wenn der Besitzer dieses Autos neben seinem Fahrzeug ist. Er bekommt nur die Strafe und muss diese bezahlen. Wenn das Abschleppfahrzeug schon gerufen ist, sollte der Autobesitzer seinen Service bezahlen.

Befindet sich das Auto schon auf der Fläche des Abschleppfahrzeugs, kann die Ladung auf Verlangen des Autobesitzers gestoppt werden. Dabei bezahlt er nur die schon verwirklichten Manipulationen des Abschleppdienstes und bekommt das Auto zurück. Die Bezahlung der Strafe für falsches Parken ist auch obligatorisch.

Es kann oft passieren, dass der Verwahrungsort des Fahrzeugs nach dem Abschleppen dem Autobesitzer vor Bezahlung der Strafe und Abschleppkosten nicht berichtet. Alle Fahrer sind dabei nervös, dennoch dürfen die Abschleppunternehmen so agieren.

Wenn der Autobesitzer sicher ist, dass sein Verkehrsmittel illegal oder falsch evakuiert wurde, sollte er mit seiner Klage am Amtsgericht wenden. Dabei kann er die Kosten für Abschleppen und Verwaltungsgebühr zurückbekommen. 


Hallo zusammen! Ich heiße Paul Meyer Automechaniker. In diesem Blog gebe ich Ratschläge zur Autopflege. Ich würde mich über Ihre Kommentare freuen.

Ähnliche Beiträge

Wie oft Ölwechsel?

Wie oft Ölwechsel

Der Ölwechsel ist eine wichtige Prozedur für Auto bei Wartung. Sie ist mit bestimmter Häufigkeit charakterisiert. Unter schwierigen Betriebsbedingungen wird häufiger Ölwechsel obligatorisch, wenn man die guten Betriebsfähigkeiten des Fahrzeuges erhalten wollte. Für jedes Automodell werden die besonderen Anforderungen zum Ölwechsel vorgeschrieben, aber immerhin sollte der Autobesitzer die Häufigkeit solcher Prozedur individuell berechnen. Nicht selten…

Wie funktioniert eine Kupplung?

Wie funktioniert eine Kupplung

Die Kupplung ist eines der wichtigen Geräte im Automechanismus. Sie erlaubt, die Räder zu bewegen und das Auto zu fahren. Man nennt sie als ein wichtiges Element der Transmission und nicht ohne Grund, da das Einkuppeln das Getriebe mit einer Schwungscheibe des Motors verbindet und alle diese Details sich zu aktivieren zwingt. Es gibt verschiedene…

Was kostet ein Formel 1 Auto?

Was kostet ein Formel 1 Auto

Es gibt fast kein Mann auf der Welt, der über Formel 1 nicht gehört. Der Autosport mit perfekten Sportwagen ist hervorragend und spektakulär. Jeder Sportler, der sich damit beschäftigt, weiß, dass der Unterhalt der Autos, Teilnahme in den Autorennen und Vorbereitung zum Wettbewerb zu viel Zeit sowie Geld kosten. Die Formel 1 ist die höchste…

Was ist ein Hybrid-Auto?

Was ist ein Hybrid-Auto

Mit der Entwicklung des technischen Fortschritts und des Maschinenbaus versucht die Menschheit, den ökologischen Schaden zu minimieren. Laut Statistik fährt jeder zweite Mensch auf der Welt das Auto. Fast alle Verkehrsmittel sind mit einem Verbrennungsmotor ausgestattet. Beim Betrieb dieses Motors wird Kohlendioxid freigesetzt, was für Menschen und Umwelt schädlich ist. Heutzutage neben dem Elektromobil existiert…

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.