Autobatterie Test 2021: Die besten 5 Autobatterien im Vergleich
Autobatterie Test 2021: Die besten 5 Autobatterien im Vergleich
5 / 1 Bewertung(en)
Varta E11
Varta E11 Blue Dynamic Autobatterie
Kapazität (Ah): 74 Ah
Kälteprüfstrom: 680 A
Artikelgewicht: 17,87 kg
VARTA C6
VARTA C6 Silver Dynamic 5524010523162 Autobatterie 12V 52Ah 520A
Spannung: 12V
Kälteprüfstrom: 520 A
Artikelgewicht: 12,27 kg
BlackMax
Autobatterie 12V 45Ah 440A/EN BlackMax PKW-Batterie statt 36Ah 41Ah 43Ah 44 Ah 46Ah
Spannung: 12V
Kaltstartstrom: 440A
Kapazität (Ah): 45Ah
BSA Autobatterie
BSA Autobatterie 110Ah 12V 920A/EN Batterie +30% Startleistung ersetzt 90Ah 95Ah 100Ah 105Ah verschlossen
Spannung: 12V
Kälteprüfstrom: 920A/EN
Kapazität: 110Ah
Electronicx
AGM Batterie 120AH Electronicx Marine Edition Boot Schiff Versorgungsbatterie 12V Akku Deep Bootsbatterie Autobatterie Solarbatterie Solar Batterien
Spannung: 12V
Kapazität: 120Ah
Item Weight: 29 Kilogramm

Wählen Sie die besten Autobatterien

Die Wahl des Kunden: die besten bewerteten Autobatterien

58 Benutzer haben diese Umfrage beantwortet. Bitte helfen Sie uns, diese Bewertung zu verbessern!

3.45% der Benutzer wählten Electronicx, 65.52% BSA Autobatterie, 8.62% BlackMax, 6.90% VARTA C6 und 15.52% Varta E11. Jeden Monat analysieren wir Ihre Antworten und ändern unsere Bewertung.

Bei der Wahl eines Auto-Akkus trifft der Fahrer mit einigen Problemen. Dieses Gerät ist eine wichtige Energiequelle für jedes Fahrzeugs. Es nimmt im Starten des Autos teil und unterstützt seine anderen Funktionen wie Beleuchtung und Einbruch-Diebstahl-Warnanlage.

Man sollte die Effizienz und Qualität der Autobatterie nach einigen Parametern bewerten. Dazu gehören ihre Kapazität, Startstrom, Gewicht, Selbstentladung, Besonderheiten der Konstruktion, Nutzungsdauer und Polarität.

Die Kapazität ist ein Parameter, der bestimmt, wie viel Energie die Batterie speichern und dem Auto-Mechanismus übergeben kann. Die Form und Konstruktion können auch verschieden sein. Es gibt auch drei Standards von Batterie-Abmessungen: für Pkw mit asiatischem Gehäuse, für europäische Pkw, und für Lkw.

Es gibt keinen idealen Akku für die Autos. Man sollte die Eigenschaften eigenen Autos bei der Wahl beachten. In diesem Überblick findet man die populärsten Modelle der Autobatterien.

Varta E11 Blue Dynamic mit Kapazität 74Ah

Dieses Modell wird für die Autos der modernen europäischen und japanischen Hersteller ausgearbeitet. Die Besitzer von solchen Automarken wie BMW, Volvo sowie Chevrolet, Hyundai, Toyota, Honda und Ford können dieses Gerät erwerben.

Beim Kauf dieser Batterie sollte man auch das Modell der Batterie berücksichtigen.

Dieses Modell des Akkus eignet sich für die Autos von Mittel- und Kompaktklasse. Es wird einfach montiert. Vor Anwendung sollte man zuerst den Minuspol und dann Pluspol abzuschwächen, um sich und den Akku nicht zu verletzen. Bei der Montage sollte man Polfett verwenden. Wenn die Batterie aufgebaut ist, sollte man das Radio und Uhr im Auto noch einmal einstellen.

Der Akku wurde nach der Power-Frame-Technologie hergestellt, die einen guten Kaltstart sowie Kapazität gewährleistet. Er ist temperaturbeständig und garantiert das Starten des Autos sogar bei niedrigen Temperaturen.

Vorteile

  • gute Kapazität-Parameter;
  • universales Modell;
  • für alle Elektrogeräte geeignet;
  • temperaturbeständig;
  • einfache Montage;
  • robustes Gehäuse;
  • voll aufgeladen;
  • hohe Nutzungsdauer.

Nachteile

  • für Start-Stopp nicht geeignet;
  • schweres Gewicht.

Autobatterie VARTA C6 Silver Dynamic, 12V 52Ah/520A

Das Modell wird speziell für die europäischen Autos hergestellt. Es hat eine minimale Rate der Selbstentladung. Dieses Gerät hat die umgekehrte Polarität, was beim Kauf zu beachten ist. Der Startstrom beträgt 520 A. Es reicht, um alle elektrischen Einrichtungen im Auto anzutreiben.

Das Gerät hat ein geringes Gewicht. Seine tatsächliche Nutzungsfrist beträgt etwa 3 – 4 Jahre. Diese Autobatterie ist schon aufgeladen und kann sofort nach dem Kauf verwendet werden. Dennoch ist es von den Herstellern empfohlen, die Batterie noch einmal zu laden, da diese Prozedur die Nutzungsdauer erhöhen kann.

Dieser Akku ist für Fahrzeuge mit hohem Stromverbrauch ideal. Der höchste Startstrom und höchste Kapazität garantieren den Motorstart auch bei extremsten Wetterbedingungen. Das Gerät eignet sich für die Benzin- und Dieselmotoren.

Vorteile

  • hohe Kapazität
  • für Autos von Mittelklasse
  • geringes Gewicht
  • Power-Frame-Technologie
  • Flammensicherung
  • niedrige Selbstentladung
  • temperaturbeständig
  • für viele Energie-Verbraucher.

Nachteile

  • nicht für Start-Stopp;
  • nicht für alle Auto-Modelle.

BlackMax PKW-Batterie 12V, 45Ah/440A

Der Konstruktionstyp dieses Modells ist asiatisch. Der Hersteller bietet eine Garantie bis zu 2 Jahren. Das Modell hat eine durchschnittliche Kapazität. Es eignet sich für Autos, die häufig auf langen Strecken eingesetzt werden. Diese Batterie hat hervorragende Festigkeitscharakteristiken und ist hermetisch geschlossen.

Eine die labyrinthförmige Abdeckung gewährleistet das gefahrlose Betreiben. Alle Bestandteile des Akkus werden gut belüftet, deswegen bleiben keine Abfallstoffe auf den Wänden des Luftsystems. Bei der Herstellung dieses Geräts wird eine Calcium-Technologie verwendet. Sie hilft, den Innenwiderstand zu vermeiden.

Das Gerät charakterisiert sich mit einer geringen Selbstentladung. Die Ventile, die sich im Innenraum befinden, regulieren den Druck. Durch die Calcium-Technologie erhöht sich die Vibrations- und Korrosionsbeständigkeit. Es beeinflusst die Langlebigkeit des Geräts positiv.

Vorteile

  • für Lkw, Landmaschinen und Pkw;
  • asiatischer Modell-Typ;
  • hohe Kaltstartleistung;
  • für Diesel- und Benzinmotoren;
  • für alle Wetterbedingungen;
  • schnelles Aufladen;
  • Calcium-Technologie.

Nachteile

  • schwache Akku-Griffe;
  • für Start-Stopp nicht geeignet.

BSA Autobatterie 110Ah 12V 920A: + 30% Startleistung

Das Gerät bietet eine perfekte Startkraft. Die Akkus mit Kapazität von 90Ah – 105Ah können damit ausgetauscht werden. Bei der Herstellung dieses Modells wird auch eine Calcium-Technologie verwendet.

Diese Batterie kann das Auto bei niedrigen und hohen Temperaturen starten. Daneben widersteht sie den Vibrationen und häufigen Starts effektiv.

Beim Kaltstart zeigt das Gerät die hervorragenden Resultate. Es bietet eine gute Sicherheit beim Betreiben und verlangt keine Bedienung. Wenn man diesen Akku kauft, kann man ihn sofort verwenden, da das Gerät völlig aufgeladen ist.

Das Gerät wird mit einem Labyrinth-System ausgestattet, das das Kondenswasser verhindert. Die Bleigitter-Zellen wurden in diesem Modell verstärkt.

Vorteile

  • hohe Startleistung;
  • gute Nutzungsdauer;
  • bei hohem Energieverbrauch effektiv;
  • mit Zündschutz;
  • niedrige Selbstentladung;
  • für jedes Klima;
  • Schutz vor Austrocknung.

Nachteile

  • nicht für Kompaktmodelle;
  • großes Gewicht.

AGM Batterie 120Ah Electronicx Marine Edition

Dieses Modell verlangt keine Wartung. Das ist eine Solarbatterie, die für Boote sowie Autos, Wohnwagen verwendet wird. Sie verursacht die Lösung keiner Gase und ist gut hermetisch geschlossen.

Für dieses Gerät ist ein niedriger Innenwiderstand charakteristisch. Es ermöglicht ein schnelles Aufladen. Das Modell wird mit den Fleece-Einlagen ausgestattet. Man kann dieses Gerät im Innenraum anwenden.

Die Batterie hat eine hohe Kapazität und wird mit sechs Zellen und Marine-Klemmen ausgestattet. Sie widersteht verschiedenen Vibrationen.

Vorteile

  • für alle Fahrzeuge geeignet;
  • wartungsfrei;
  • hermetische Isolation;
  • Solar-Technologie;
  • auslaufsicheres robustes Gehäuse;
  • hohe Kapazität.

Nachteile

  • großes Gewicht;
  • nicht für Landmaschinen.

Hat es in den letzten paar Morgen länger als normal gedauert, Ihr Fahrzeug zu starten? Wurde Ihr Auto in letzter Zeit öfters mit Starthilfe gestartet? Wenn Sie eine dieser Fragen mit Ja beantwortet haben, ist es vielleicht an der Zeit, Ihre Autobatterie zu ersetzen.

Es gibt kein schlimmeres Gefühl als die Angst, dass Ihr Auto nicht anspringt, wenn Sie das nächste Mal den Schlüssel in das Zündschloss stecken. Sie verlassen sich auf Ihr Fahrzeug, um zur Arbeit zu kommen, die Kinder zur Schule zu bringen und Lebensmittel zu besorgen; jetzt ist es an der Zeit, sich um dieses Problem zu kümmern, bevor Sie einen Abschleppwagen rufen müssen.

5 wichtige Faktoren bei der Auswahl einer Autobatterie

  • Größe der Autobatterie
  • Marke der Autobatterie
  • Reserve-Kapazität der Autobatterie
  • Alter der Autobatterie
  • Kaltstartleistung der Autobatterie
  1. Bestimmen Sie die Größe der Batteriegruppe Ihres Fahrzeugs

Es ist wichtig, dass Ihre Autobatterie gut und sicher in den Batterieträger passt. Die Größe des Batteriefachs eines Fahrzeugs variiert je nach Hersteller, aber die meisten sind für die Aufnahme von Batterien einer bestimmten Gruppengröße ausgelegt.

Der Kauf und Einbau einer falsch dimensionierten Batterie ist reine Geldverschwendung und kann zu Schäden an Ihrem Fahrzeug führen.

Batterien gibt es in verschiedenen Größen. Es ist wichtig, die richtige zu wählen, um sicherzustellen, dass sie sicher sitzt und ausreichend Strom liefert. Wenn die Pole an der falschen Stelle sitzen, reichen die Kabel Ihres Autos möglicherweise nicht bis dorthin oder sie sitzen nicht sicher. Schauen Sie in der Betriebsanleitung Ihres Fahrzeugs oder in einer Einbauanleitung im Geschäft nach. Viele Händler bauen die Batterie kostenlos ein.

Die Größe der Batteriegruppe Ihres Fahrzeugs finden Sie im Batterieabschnitt der Betriebsanleitung. Wenn Sie keinen Zugang mehr zu Ihrem Original-Benutzerhandbuch haben, können Sie auch die von den Batteriehändlern bereitgestellten Referenzhandbücher zu Rate ziehen, um die geeignete Batteriegruppengröße für Ihr Fahrzeug zu ermitteln.

Gängige Batteriegruppengrößen

  • Größe 24/24F (oberer Anschluss): Passt in viele Fahrzeuge von Acura, Honda, Infiniti, Lexus, Nissan und Toyota.
  • Größe 34/78 (Doppelklemme): Passt in viele große Chrysler-Fahrzeuge und viele GM-Pickups von 1996 bis 2000, SUVs sowie mittlere und große Limousinen.
  • Größe 35 (obere Klemme): Passt für die meisten japanischen Marken, einschließlich vieler neuerer Honda-Fahrzeuge und der meisten Nissan-, Subaru- und Toyota-Fahrzeuge.
  • Größe 47 (H5) (obere Klemme): Passend für viele Buick-, Chevrolet-, Fiat- und Volkswagen-Modelle.
  • Größe 48 (H6) (obere Klemme): Passt in viele europäische sowie amerikanische Fahrzeuge von Audi, BMW, Buick, Cadillac, Chevrolet, GMC, Jeep, Mercedes-Benz, Mini, Volkswagen und Volvo.
  • Größe 49 (H8) (Klemme oben): Passend für viele europäische und asiatische Fahrzeuge von Audi, BMW, Hyundai und Mercedes-Benz.
  • Größe 51R (obere Klemme): Passend für viele japanische Fahrzeuge von Honda, Mazda und Nissan.
  • Größe 65 (Klemme oben): Passend für große Pkw, Lkw und Sport Utility Fahrzeuge von Ford oder Mercury.
  • Größe 75: Die meisten Fahrzeuge von General Motors

Zunächst einmal müssen Sie die richtige Batterie für Ihr Auto finden. Leider ist dies kein Fall von “Einheitsgröße”, aber die Suche nach der richtigen Batterie muss nicht einschüchternd sein. Autobatterien gibt es in verschiedenen Größen und Typen. Jede Batterie hat einen drei- oder vierstelligen Code, wie z. B. 075 oder 096T. Dieser Code gibt unter anderem die Größe, die Leistung und die Klemmpositionen der Batterie an und hilft Ihnen, die richtige Ersatzbatterie für Ihr Auto zu finden.   

Obwohl die traditionelle Blei-Säure-Batterie immer noch weit verbreitet ist, benötigen verschiedene Autos unterschiedliche Batterietypen, abhängig von ihren On-Board-Systemen usw.  Wenn Ihr Auto über Stopp/Start verfügt, muss die Batterie mit dem Bordcomputer abgestimmt werden, weshalb der Einbau einer ECM- oder AGM-Batterie wahrscheinlich eine Aufgabe für einen Fachmann ist. Wenn Sie außerdem den falschen Batterietyp oder die falsche Batteriegröße in ein Fahrzeug einbauen, kann dies zu erheblichen Leistungseinbußen führen. Als allgemeine Regel gilt, dass Sie immer den gleichen Typ und die gleiche Größe wie das Original des Herstellers einbauen sollten. 

Obwohl dies alles verwirrend aussehen mag, sollte ein kurzer Blick in die Betriebsanleitung alle Informationen enthalten, die Sie benötigen. Außerdem ist das Internet eine wertvolle Ressource. Auf den Websites vieler Anbieter können Sie Ihr amtliches Kennzeichen eingeben, um die richtige Spezifikation für Ihr Fahrzeug zu finden. 

Wenn Sie sich online umsehen, haben Sie gute Chancen, einen großen Preisnachlass zu erhalten und sich Ihre schwere neue Batterie nach Hause liefern zu lassen.

Bevor Sie Ihre alte Batterie abklemmen, denken Sie daran, dass sie verschiedene Funktionen im Auto versorgt, die wahrscheinlich zurückgesetzt werden, wenn ihre Stromversorgung unterbrochen wird. Haben Sie z. B. den Code für die Stereoanlage? Diesen benötigen Sie möglicherweise, um sie wieder zu nutzen, wenn Sie die neue Batterie anschließen, sonst droht eine weitere Rechnung oder, noch schlimmer, keine Musik.

Was den Batterietyp betrifft, so muss man davon ausgehen, für welches Auto die Batterie gekauft wird. Wenn Sie ein preiswertes ausländisches Auto, ein inländisches Auto oder einen Gebrauchtwagen haben, können wir Ihnen im Allgemeinen zum Kauf einer Batterie mit niedriger Kapazität raten. Es wird der optimale Kauf in Bezug auf Preis und Qualität sein.

Bei ausländischen Fahrzeugen der Mittelklasse mit Standardausstattung ist es sinnvoll, eine Ca/Ca-Batterie einzubauen, die als wartungsfreie Autobatterie eingestuft wird. Empfehlenswert ist auch eine Sb/Ca-Hybridbatterie, die die Vorteile von Calcium- und Low-Antimonial-Batterien vereint.

Für Oberklassewagen, Modelle mit vielen elektrischen Geräten und Start-Stopp-Systemen empfehlen Experten den Kauf von AGM-Batterien oder Modellen mit flüssigem Elektrolyten, die mit der EFB-Technologie hergestellt werden. Dies sind die bisher besten Autobatterien.

Achten Sie beim Kauf einer neuen Autobatterie unbedingt auf den Größentyp. Es gibt drei Hauptgrößentypen: “Euro”, “Asien” und “Amerikanisch”. Sie unterscheiden sich in Größe, Form und Stromzuführung. Die Euro-Norm wird bei inländischen und europäischen Autos verwendet. Die Batterien der Größe “Asia” sind für den Einsatz in Fahrzeugen vorgesehen, die im asiatischen Raum hergestellt werden. Batterien des amerikanischen Typs sind in Deutschland nicht weit verbreitet und sind für den Einsatz in Autos aus amerikanischer Produktion bestimmt. Der beste Rat beim Kauf einer neuen Batterie für ein Auto ist, ein Modell mit einem Größentyp der alten Batterie zu kaufen.

Wenn Sie sich mit Batterien nicht gut auskennen, sollten Sie sich bei der Wahl der Polarität der neuen Batterie an der alten Autobatterie orientieren. Sie müssen eine Batterie mit ähnlicher Polarität kaufen, damit es später keine Probleme mit dem Anschluss gibt.

  1. Wählen Sie eine Autobatterie

Es gibt zwar viele Autobatterie-Marken auf dem Markt, aber die meisten werden von nur wenigen Herstellern produziert. Einige Marken teilen sich einen Namen mit ihrem Hersteller (z. B. produziert der Hersteller Exide Batterien mit demselben Namen).

Idealerweise sollten Sie diejenige Batteriemarke kaufen, die in der Betriebsanleitung Ihres Fahrzeugs angegeben ist. Wenn Sie feststellen, dass die empfohlene Marke zu teuer ist und Sie Kosten einsparen wollen, achten Sie darauf, dass Sie nur Batterien wählen, deren Spezifikationen den in der Betriebsanleitung genannten Anforderungen entsprechen.

Sie könnten versucht sein, die billigste verfügbare Marke zu kaufen, aber das ist normalerweise nicht ratsam. Billigbatterien sind oft mit Defekten behaftet und neigen dazu, auf lange Sicht schlecht zu funktionieren. Durch den Kauf einer billigen Batterie können Sie zwar im Moment Geld sparen, aber auf lange Sicht werden Wartung und Ersatz wahrscheinlich mehr kosten, als Sie anfangs gespart haben.

Sie können Autobatterien auch an örtlichen Tankstellen und in Servicestationen kaufen, aber die Auswahl kann begrenzt sein und die dort vorrätigen Batterien sind möglicherweise nicht so frisch wie die von größeren Einzelhändlern angebotenen.

  1. Überprüfen Sie das Alter der Autobatterie

Neuere Batterien haben in der Regel eine bessere Leistung und eine längere Lebensdauer als ältere Batterien. Überprüfen Sie unbedingt das Herstellungsdatum auf allen Ersatzbatterien, die Sie für Ihr Fahrzeug kaufen möchten. Batterien verlieren mit der Zeit an Stärke, auch wenn sie gelagert werden. Für eine optimale Leistung sollten Sie einen Akku kaufen, der weniger als 6 Monate alt ist. Drei Monate sind sogar noch besser. Die meisten haben einen Versandcode auf dem Gehäuse. 

Leider wird das Herstellungsdatum selten in konventioneller Schreibweise angegeben. Stattdessen werden zweistellige alphanumerische Codes verwendet, um das Alter einer Autobatterie anzugeben. Das erste Zeichen ist ein Buchstabe von A bis L, der den Herstellungsmonat angibt; das zweite Zeichen ist eine Zahl von 0 bis 9, die das Herstellungsjahr angibt.

So interpretieren Sie die Codes für das Batteriealter

Der Buchstabe gibt den Monat an: A steht für Januar, B für Februar, C für März, usw.

Die Zahl gibt das Jahr an: 0 ist 2010, 1 ist 2011, 2 ist 2012 und so weiter.

Beispiel: Ein Alterscode von L8 würde bedeuten, dass eine Batterie im Dezember 2018 hergestellt wurde.

In jedem Jahrzehnt durchlaufen die numerischen Zeichen, die in den Datumscodes der Batterieherstellung verwendet werden, einen Zyklus und werden bei null zurückgesetzt (z. B. 2020 ist 0, 2021 ist 1, 2022 ist 2 usw.).

  1. Überprüfen Sie die Reservekapazität der Autobatterie

Die Reserve-Kapazitätsangabe (RK) einer Batterie bezieht sich auf ihre “stehende Leistung”. 

Die Reservekapazität gibt an, wie lange eine Batterie ein Fahrzeug betreiben kann, wenn das Ladesystem – Lichtmaschine, Stator und Rotor – ausfällt. Sie ist auch ein Maß dafür, wie lange Sie versehentlich die Scheinwerfer eingeschaltet lassen können und das Auto trotzdem starten können, ohne Starthilfe zu benötigen. Je höher die Minutenangabe, desto wahrscheinlicher ist es, dass die Batterie eine Situation überstehen kann, in der z. B. das Licht angelassen wird, während Sie in einem Geschäft sind. Mit einer sehr guten Kapazitätsreserve kann Ihr Auto allein mit der Batterie betrieben werden, wenn die Lichtmaschine ausfällt.

Wählen Sie nicht einfach die Batterie mit der längsten Reservekapazität, die Sie finden können. Informieren Sie sich in der Betriebsanleitung über die empfohlene Kapazitätsreserve für Ihr Fahrzeugmodell. Wählen Sie nur Batterien, deren RK-Werte in den empfohlenen Bereich fallen, der in der Betriebsanleitung Ihres Fahrzeugs aufgeführt ist.

Die RK-Werte der Batterien sind in der Regel in Minuten angegeben. Wenn Sie den RK-Wert auf dem Etikett einer Batterie nicht finden können (einige Etiketten führen diese Information nicht auf), sehen Sie in der Produktliteratur nach oder fragen Sie einen Verkäufer.

Betrachten Sie die RK-Bewertung Ihrer Batterie als die Notfallausrüstung Ihres Autos. Je länger die Betriebszeit der Reservekapazität einer Batterie ist, desto geringer ist die Wahrscheinlichkeit, dass Sie im Falle einer unerwarteten Störung gestrandet sind.

Um die Reservekapazität zu testen, messen Ingenieure, wie lange es dauert, bis eine vollgeladene Batterie bis auf 10,5 Volt entladen ist, was als vollständig entladen gilt. Bei diesem Wert kann das Fahrzeug ohne Starthilfe nicht mehr gestartet werden. Wir betrachten 1½ Stunden Energieversorgung als durchschnittlich. Besser bewertete Modelle können weit über 2 Stunden Strom liefern.

  1. Prüfen Sie die Kaltstartleistung der Autobatterie

Die Kaltstartleistung (сold-cranking amps) (CCA) misst die Fähigkeit Ihrer Batterie, Ihr Fahrzeug bei extrem kaltem Wetter zu starten. Bei Frost lassen sich viele Fahrzeuge aufgrund der Verdickung des Motoröls nur schwer starten.

Die auf einer Batterie angegebene Kaltstartleistung bezieht sich auf die Anzahl der Ampere, die eine Batterie bei -18 Grad Celsius 30 Sekunden lang unterstützen kann. Die Wahl einer Batterie mit einem hohen CCA-Wert ist eine gute Idee, wenn Sie planen, Ihr Fahrzeug in einem kalten Klima zu verwenden.

Wenn Sie in einer Gegend leben, in der das ganze Jahr über ein relativ warmes Klima herrscht, muss die Stromstärke bei Kälte nicht so wichtig für die Auswahl der Batterie sein.

Sowohl für die Anfahr-Ampere als auch für die Kaltstart-Ampere gilt: Je höher die Zahl, desto leistungsfähiger ist in der Regel die Batterie. 

Verwechseln Sie CCA nicht mit CA

  • CCA (сold-cranking amps): Dies gibt an, wie viel elektrische Leistung die Autobatterie bei 0 Grad Celsius an den Anlasser des Fahrzeugs liefern kann.
  • CA (cranking amps): Dies ist ein weiteres Maß für den elektrischen Strom in der Batterie, gemessen bei 0 Grad Celsius. Im Allgemeinen ist der CA-Wert einer Batterie höher als ihr CCA-Wert.

So wählen Sie die richtige Kaltstartleistung für Ihr Fahrzeug

Schauen Sie in der Betriebsanleitung nach und halten Sie sich an die für Ihre Autobatterie angegebene CCA-Bewertung.

Wählen Sie keine Batterie mit einem CCA-Wert, der wesentlich niedriger oder höher ist als der vom Hersteller Ihres Fahrzeugs empfohlene.

Wenn eine Batterie mit der exakten CCA-Empfehlung für Ihr Fahrzeug nicht verfügbar ist, können Sie eine Batterie mit einem etwas höheren Wert wählen, als in der Betriebsanleitung angegeben ist.

Verbindung der Autobatterie ist wichtig

Es ist äußerst wichtig, dass die Batteriekabel Ihres Fahrzeugs eine feste, saubere Verbindung mit den Batteriepolen haben. Lose Kabelverbindungen leiten nicht die maximale Leistung und verursachen mit der Zeit Probleme. Kabelklemmen und Batteriepole, die mit Korrosion bedeckt sind, hemmen ebenfalls die Stromzufuhr und beeinträchtigen die Leistung, was schließlich zu einer Nicht-Start-Situation führen kann. Achten Sie darauf, die Klemmen regelmäßig zu reinigen. Polreiniger und Schutzsprays können dabei helfen. Ihre Anschlüsse sind der Schlüssel, um sicherzustellen, dass die Batterie richtig installiert ist und die vorgesehene Leistung erbringen kann.

Garantie von Autobatterien

Die Garantie auf eine Autobatterie kann von Hersteller zu Hersteller variieren. Einige Garantien beinhalten einen kostenlosen Ersatz während der gesamten Garantiezeit, andere bieten eine anteilige Garantie, die nur eine teilweise Rückerstattung ermöglicht. Es gibt auch Garantien, die eine Kombination aus diesen beiden verschiedenen Arten von Garantien bieten können.

Achten Sie beim Vergleich von Batterien darauf, das Kleingedruckte der Garantie zu lesen und zu verstehen, ob es sich um eine vollständige Ersatzgarantie oder eine anteilige Garantie handelt – dies könnte einen großen Einfluss darauf haben, wie Sie eine bestimmte Batterie bewerten.

Es ist wichtig, dass Sie eine Batterie mit der längsten Garantiezeit wählen, die Sie bekommen können. Die Garantie einer Batterie wird in zwei Zahlen gemessen: die kostenlose Austauschperiode und die anteilige Periode, die nur eine teilweise Rückerstattung erlaubt. Ein Code von 24/84 bedeutet zum Beispiel eine kostenlose Austauschperiode von 24 Monaten und eine anteilige Garantie von 84 Monaten. Aber der Betrag, den Sie erstattet bekommen, fällt normalerweise ziemlich schnell ab, sobald Sie sich im anteiligen Zeitraum befinden.

Beachten Sie, dass Anzeichen von Vernachlässigung – wie z. B. ein niedriger Wasserstand und eine unsachgemäße Installation – zum Erlöschen der Garantie führen können. Das Gleiche gilt für eine starke Beanspruchung, wie z. B. für High-End-Auto-Audio- und Schiffsanwendungen, wenn die Batterie dafür nicht empfohlen ist.

Wie lange halten Autobatterien?

Leider ist die Lebensdauer einer Autobatterie eine endliche Sache, auch wenn moderne Varianten viel länger halten als noch zu Schwarz-Weiß-Zeiten. Da die Menge an Technologie, die wir alle in einem durchschnittlichen Auto verwenden, zunimmt, steigt auch der Bedarf an Batterien und damit die Notwendigkeit, die Kapazität zu erhöhen.

Ihre moderne Batterie muss nicht nur den Motor ankurbeln und einen Funken erzeugen (es sei denn, Sie fahren einen Diesel), sondern auch eine Vielzahl komplizierter Bordcomputer und Steuergeräte versorgen. Wenn Sie dann noch Funktionen wie Hochleistungslautsprecher, elektrische Fensterheber und Sitzheizung hinzuzählen, ist die Belastung für Ihre Batterie enorm – und das, bevor Sie Ihr Handy aufladen!

Moderne Stopp-Start-Automatik ist zwar gut für den Spritverbrauch und die Umwelt, aber sie schont auch Ihre Batterie. Es wird Sie also nicht überraschen, dass leere oder entladene Batterien zu den häufigsten Anlässen für die Inanspruchnahme von Pannendiensten gehören.

Sie müssen jedoch nicht auf den unvermeidlichen Notfall warten, denn wenn Sie den Zustand Ihrer Batterie im Auge behalten, ist es möglich, die ersten Anzeichen eines möglichen Ausfalls zu erkennen. Achten Sie auf einfach zu erkennende Anzeichen wie schwache Innenbeleuchtung oder einen Motor, der sich nur schwer starten lässt. Wenn diese Anzeichen auftauchen, ist es eine gute Idee, Ihre Batterie testen zu lassen.

Wenn Sie das Problem frühzeitig erkennen, können Sie in aller Ruhe das beste Angebot für eine neue Autobatterie einholen, anstatt zu einem teuren Notkauf gezwungen zu sein. Ein professioneller Batteriecheck sollte auch bestätigen, dass es tatsächlich die Batterie ist, die defekt ist, und nicht ein anderes elektrisches System des Autos. So oder so können Sie später eine sehr teure Rechnung vermeiden.

Jährliche Prüfung von Autobatterien

Inspektionen sollten Teil der Routinewartung eines Fahrzeughalters sein, aber es ist besonders wichtig, sie vor einer langen Reise durchzuführen.

Laut AAA halten Autobatterien in der Regel zwischen drei und fünf Jahren, wobei die Spanne von 58 Monaten oder mehr in den nördlichsten Regionen bis hin zu weniger als 41 Monaten in den südlichsten Regionen reicht.

Obwohl fast alle heutigen Autobatterien “wartungsfrei” sind, empfehlen wir, Ihre Batterie jährlich von einem Mechaniker auf ihre Belastbarkeit prüfen zu lassen, sobald sie 2 Jahre alt ist, wenn Sie in einem wärmeren Klima leben, oder 4 Jahre alt, wenn Sie in einem kälteren Klima leben. Dabei wird die Fähigkeit getestet, die Spannung während des Betriebs zu halten, und die Ergebnisse zeigen Ihnen, wann es an der Zeit ist, eine neue Batterie zu kaufen.  

Das Alter der Batterie ist auch ein starker Indikator dafür, dass es Zeit ist, einen Austausch in Betracht zu ziehen. Das Datum befindet sich auf einem Aufkleber, der oben oder an der Seite der Batterie angebracht ist.

Abklemmen der alten Autobatterie

Die meisten Batterien befinden sich unter der Motorhaube, manche aber auch unter dem Fußraum oder im Kofferraum. Wenn Sie sich nicht sicher sind, sehen Sie in der Betriebsanleitung nach. Notieren Sie sich genau, wo sich die Batterie befindet und welcher Anschluss welcher ist. Wenn Sie bereit sind, die alte Batterie auszubauen, klemmen Sie zuerst den Minuspol ( – ) ab. Klemmen Sie dann den Pluspol (+) ab. Achten Sie auf diese Reihenfolge, da es sonst zu einem Kurzschluss oder zu Funkenbildung kommen kann, die zu Schäden und Verletzungen führen können. Sobald die Pole sicher entfernt sind, halten Sie die Anschlüsse voneinander fern und entfernen Sie alle Klammern, die die Batterie halten, und heben oder schieben Sie sie aus ihrem Kunststoffkäfig. Möglicherweise gibt es zusätzliche Klammern oder Schrauben, die sie an ihrem Platz halten, also wenden Sie keine Gewalt an. 

Um Ihre neue Batterie einzubauen, setzen Sie sie einfach in den Käfig ein und kehren den Ausbauvorgang um, wobei Sie zuerst den Pluspol und dann den Minuspol anschließen. Wahrscheinlich müssen Sie jetzt alle elektrischen Geräte im Fahrzeug zurücksetzen – wie z. B. die Uhr oder das Infotainment-System.

Recyceln Sie Ihre alte Batterie

Das giftige Blei und die Säure einer Batterie können leicht recycelt werden, und die meisten Händler werden die alte Batterie für Sie entsorgen. Wenn Sie eine neue Batterie in einem Geschäft kaufen, zahlen Sie wahrscheinlich eine zusätzliche Gebühr, die Ihnen erstattet wird, wenn Sie die alte Batterie zurückgeben

Pflegen Sie Ihre Autobatterie

Nachdem Sie nun eine neue Batterie gekauft haben, möchten Sie Ihre Investition schützen. Die neuesten Ladegeräte verfügen über ausgeklügelte Programme zur Aufrechterhaltung des Ladezustands und sind besonders nützlich, wenn Sie Ihr Auto nur sparsam benutzen – Oldtimerbesitzer schwören auf diese Produkte.

Diese intelligenten Ladegeräte variieren den Strom, den sie in die Batterie pumpen, um deren Lebensdauer zu verlängern. Sie können sogar über längere Zeit am Auto angeschlossen bleiben und die Batterie nur sanft aufladen. Daher werden sie oft auch als Erhaltungsladegeräte bezeichnet. Und wenn Ihre Batterie Anzeichen zeigt, in den letzten Zügen zu liegen, könnte eines dieser Produkte einen Versuch wert sein; ein intelligentes Ladegerät kann eine sterbende Batterie wieder zum Leben erwecken.

Starthilfe für den Notfall

Eine weitere praktische Investition ist ein Starthilfepaket. Diese funktionieren wie ein herkömmliches Starthilfekabel, das Sie von Ihrem Auto an die Batterie eines anderen Fahrzeugs anschließen, damit Sie starten können, wenn Sie z. B. versehentlich die ganze Nacht das Licht angelassen haben. Der Unterschied ist, dass Sie kein anderes Auto brauchen.

Laden Sie einfach das Starthilfepaket auf, schließen Sie die Kabel an die richtigen Pole Ihrer Batterie an, und schon können Sie Ihr Auto mit Hilfe der Starthilfe in Gang setzen. Die besten Systeme können Benzinautos mit Motoren bis zu 3,0 Litern Hubraum Starthilfe geben und versprechen mehrere Starts, bevor sie wieder aufgeladen werden müssen. Sie sind definitiv praktische Gadgets, die man im Kofferraum haben sollte.

Wie Sie die Lebensdauer der Autobatterie verlängern können: Zusätzliche Tipps zur Autobatterie

Es reicht nicht aus, die beste Batterie für Ihr Auto zu wählen. Sie sollten auch in der Lage sein, sie richtig zu warten. Was genau zu beachten ist, wird im Folgenden aufgeführt.

  • Sie dürfen die Batterie nicht im entladenen Zustand lassen, müssen sie nach einer Tiefentladung wieder aufladen und regelmäßig den Testzyklus von Laden/Entladen durchführen.
  • Überwachen Sie die Funktionsfähigkeit der elektrischen Leitungen und der Stromverbraucher im Netz des Fahrzeugs. Sie sollten besonders auf den Zustand von Lichtmaschine und Spannungsregler achten. Sie haben einen direkten Einfluss auf den Zustand der Batterie.
  • Auf keinen Fall sollten Sie eine Situation zulassen, in der die Batterie mit einem Elektrolytstand unterhalb der Platten betrieben wird. Der Elektrolyt sollte 10-15 Millimeter über das Niveau der Platten gegossen werden.
  • Neben dem Laden der Batterie müssen Sie eine Reihe von Arbeiten am Auto durchführen. Dazu gehört der Austausch von Zündkerzen, das Einfüllen von synthetischem Öl, das In-Ordnung-Bringen der Zündanlage. Der Betrieb der Batterie ist im Winter schwierig genug. Daher ist es nicht nötig, ihr zusätzliche Probleme zu bereiten.
  • Die Klemmen müssen gut angezogen sein; wenn Oxidation auftritt, reinigen Sie diese Stellen mit Schleifpapier. Es wird empfohlen, Klemmen und Leitungen mit einer speziellen Lösung abzudecken.
  • Eine vollständig geladene Autobatterie sollte eine Dichte von 1,27 g/cm3 haben. Im Winter kann die Dichte auf 1,29 g/cm3 erhöht werden. 
  • Es wird empfohlen, zumindest den oberen Teil der Batterie sauber zu halten. Öl, Staub, Elektrolytverschmutzungen – all das wird auf der Batterieoberfläche zu einem Leiter und führt zur Entladung der Batterie.
  • Eine regelmäßige Inspektion der Batterie ermöglicht es Ihnen, Schäden, Fehlfunktionen, Verunreinigungen, gebrochene Kontakte der Batteriepole usw. rechtzeitig zu erkennen.
  • Bei längerem Stillstand empfiehlt es sich, die Batterie aus dem Fahrzeug auszubauen, zu laden und separat zu lagern.
  • Seien Sie proaktiv. Wenn Sie auf die Wartung Ihrer Batterie achten und wissen, wann die Zeit für einen Austausch gekommen ist, können Sie einen Austausch zu Ihren eigenen Bedingungen wählen, einschließlich einer angemessenen Recherche und einer bequemen Terminplanung.
  • Die Batterie Ihres Fahrzeugs ist möglicherweise durch die Garantie Ihres Fahrzeugs abgedeckt; prüfen Sie dies, bevor Sie eine neue Batterie bei einem anderen Händler als Ihrem Autohändler kaufen.
  • Wenn Ihr Fahrzeug nicht mehr unter die Garantie fällt, werden Autohäuser wahrscheinlich mehr für Produkte und Arbeit berechnen als andere Batteriehändler.
  • Das Einsetzen von gebrauchten Autobatterien kann gefährlich sein. Kaufen Sie, wann immer möglich, neue Batterien.
  • Wenn Ihre Batterie anfängt zu versagen, sollten Sie sich sofort auf die Suche nach einem Ersatz machen. Es ist wahrscheinlicher, dass Sie ein gutes Angebot finden, wenn Sie sich umsehen, als wenn Sie gestrandet sind und eine Batterie beim ersten Händler kaufen müssen, dem Sie begegnen.
  • Bei einem Neuwagen ist normalerweise nach 3 bis 4 Jahren ein Batteriewechsel erforderlich.
  • Autobatterien sind nicht wartungsfrei. Sie müssen Ihre Batterie regelmäßig überprüfen, um sie in gutem Zustand zu halten. Halten Sie die Pole, Kabel und Anschlüsse sauber und frei von Korrosion. Verwenden Sie eine Drahtbürste und ein Backpulver-Wasser-Gemisch, um angesammeltes weißliches, grünliches oder bläuliches Material an den Batteriepolen zu entfernen.
  • Prüfen Sie die Batterieanschlüsse regelmäßig. Stellen Sie sicher, dass die Kabel und Pole sicher angeschlossen sind.
  • Erwägen Sie, ein tragbares Batterieladegerät für den Notfall im Auto aufzubewahren.
  • Eine Starthilfe für eine entladene Batterie kann hilfreich sein, wenn Sie gestrandet sind, aber versuchen Sie dies nicht, ohne sich vorher über die richtige Vorgehensweise zu informieren. Falsche Verdrahtungsverbindungen können Ihren Motor beschädigen.

Nützliches Video: Autobatterien: Worauf achten?

Wie kann man eine richtige Wahl machen?

Früher oder später kommt ein Moment, wenn man einen neuen Akku kaufen muss. Eigentlich ist es kein Problem, wenn man die wichtigen Parameter dieses Geräts studiert. Es muss zuallererst eine hohe Kapazität haben, um einen Energiebedarf von dem Motor sowie anderen elektrischen Bestandteilen des Fahrzeugs zu befriedigen.

Fast alle Modelle der Akkumulatoren, die im Überblick dargestellt wurden, sind universal. Sie können nicht nur für Pkw, sondern auch für Landmaschinen, Lkw und sogar Boote verwendet werden.


Hallo zusammen! Ich heiße Paul Meyer Automechaniker. In diesem Blog gebe ich Ratschläge zur Autopflege. Ich würde mich über Ihre Kommentare freuen.

Ähnliche Beiträge

Auto-Ventilator Test 2022: Die besten 5 Auto-Ventilatoren im Vergleich

Die besten Auto-Ventilatoren im Vergleich

[pricingtable id='5535'] Wählen Sie die besten Auto-Ventilatoren [modalsurvey id="1324260695" style="flat"] Die Wahl des Kunden: die besten bewerteten Auto-Ventilatoren [survey_answers id="1324260695" style="plain" data="score"] Benutzer haben diese Umfrage beantwortet. Bitte helfen Sie uns, diese Bewertung zu verbessern! [survey_answers id="1324260695" style="piechart" legend="true"] [survey_answers id="1324260695" qid="1" aid="1" style="plain" data="answer_percentage"] der Benutzer wählten [survey_answers id="1324260695" qid="1" aid="1" style="plain" data="answer"], [survey_answers…

Abschleppseil Test 2021: Die besten 5 Abschleppseile im Vergleich

Die besten Abschleppseile im Vergleich

[pricingtable id='5434'] Wählen Sie die besten Abschleppseile im Vergleich [modalsurvey id="1537655650" style="flat"] Die Wahl des Kunden: die besten bewerteten Abschleppseile im Vergleich [survey_answers id="1537655650" style="plain" data="score"] Benutzer haben diese Umfrage beantwortet. Bitte helfen Sie uns, diese Bewertung zu verbessern! [survey_answers id="1537655650" style="piechart" legend="true"] [survey_answers id="1537655650" qid="1" aid="1" style="plain" data="answer_percentage"] der Benutzer wählten [survey_answers id="1537655650" qid="1"…

Abschleppstange Test 2021: Die besten 5 Abschleppstangen im Vergleich

Die besten Abschleppstangen im Vergleich

[pricingtable id='5452'] Wählen Sie die besten Abschleppstangen im Vergleich [modalsurvey id="1724771011" style="flat"] Die Wahl des Kunden: die besten bewerteten Abschleppstangen im Vergleich [survey_answers id="1724771011" style="plain" data="score"] Benutzer haben diese Umfrage beantwortet. Bitte helfen Sie uns, diese Bewertung zu verbessern! [survey_answers id="1724771011" style="piechart" legend="true"] [survey_answers id="1724771011" qid="1" aid="1" style="plain" data="answer_percentage"] der Benutzer wählten [survey_answers id="1724771011" qid="1"…

Auto Sonnenschutzrollo Test 2021: Die besten 5 Auto Sonnenschutzrollos

[pricingtable id='5758'] Wählen Sie die besten Auto Sonnenschutzrollos im Vergleich [modalsurvey id="351476389" style="flat"] Die Wahl des Kunden: die besten bewerteten Auto Sonnenschutzrollos im Vergleich [survey_answers id="351476389" style="plain" data="score"] Benutzer haben diese Umfrage beantwortet. Bitte helfen Sie uns, diese Bewertung zu verbessern! [survey_answers id="351476389" style="piechart" legend="true"] [survey_answers id="351476389" qid="1" aid="1" style="plain" data="answer_percentage"] der Benutzer wählten [survey_answers…

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert